Der Rinderflüsterer von Ernst Hermann Maier

Verfügbarkeit: Lieferbar

25,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Kurzübersicht

Als einer der Ersten stellte er seine Rinder wieder unter freien Himmel. Als einer der Ersten gab er nur natürliches Futter - und als einer der Ersten setzte er durch, was bisher nicht möglich schien: den sanften Tod direkt auf der Weide. Ernst Hermann Maier orientiert sich kompromisslos am natürlichen Sozialverhalten von Rindern. 200 Köpfe zählt seine Herde, in der es Freundschaften zwischen Bullen gibt und die Kälber bei den Müttern bleiben. Zu Beginn seines langen Kampfes für mehr Würde und Respekt in der Nutztierhaltung eckte Ernst Hermann Maier mit seinen revolutionären Methoden in der dörflichen Gemeinschaft und bei Verwaltungsbehörden an. Heute ist er Vorbild, und auch die Verbraucher geben ihm Recht: Bio-Fleisch boomt aus geschmacklichen und ethischen Gründen. Es ist spannend und ermutigend zugleich, zu lesen, wie eingefahrene Wege aufgebrochen und erfolgreich verlassen werden.

Kosmos Verlag
200 Seiten
45 Farbfotos
Efalin-Band mit Schutzumschlag
222 x 146 mm (LxB)
1. Auflage 2009

Der Rinderflüsterer von Ernst Hermann Maier

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Das spannende, beeindruckende und ermutigende Lebenswerk eines Pioniers in der natürlichen Nutztierhaltung. Ernst Hermann Maier, Vorsitzender von Uria e.V. (Verein zur Förderung einer neuen Art der Tierhaltung) setzt sich für die Abschaffung von Schlachttiertransporten ein. Als Rindermensch lebt er mit und von seinen Tieren und macht vor, wie das mit Respekt und Zuneigung möglich ist.

Zusatzinformation

Lieferzeit Nein

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.